Freizeit für Patienten und Angehörige in Boltenhagen ein Erfolg

Das Angebot der Alzheimer-Gesellschaft an der Ostsee wird es auch im nächsten Jahr wieder geben / Anmeldungen sind jetzt schon möglich

Eine Urlaubsreise ist für Menschen, die an Alzheimer erkrankt sind, und deren Angehörige oft fast unmöglich. Genau hier setzte jetzt das Projekt „Freizeit Boltenhagen“ der Meller Alzheimer Gesellschaft an. Das Meller Kreisblatt berichtete am 22.10.2019 über den erfolgreichen Verlauf dieses Projektes.

Details können Sie dem nachstehenden Artikel entnehmen.

Interessierte können sich schon jetzt gerne über die für 2020 geplante Freizeit informieren und anmelden (Telefonnummer: 0172 9408630).


Drucken   E-Mail